Als Jobentdeckerin bei einer Messe, das hörte sich spannend an. Als ich dann auch noch erfuhr, dass es dort um regionale Produkte gehen wird, war ich begeistert. Also freute ich mich darauf, die regionalen Anbieter kennenzulernen und deren Köstlichkeiten zu genießen. Für mich ging der Tag mit der offiziellen Eröffnung los. Hier waren unter anderem Landrat Wilhelm Schneider, die Wein- und Bierprinzessin und die verschiedenen Anbieter anwesend. Mit einer Vorstellung der anwesenden Aussteller, dem Rundgang durch die Messehalle und zum Schluss einem Buffet voller regionaler Leckereien konnte ich mir einen ersten Überblick von der Messe verschaffen. Dann ging´s weiter für mich, die Messe war offiziell eröffnet. So machte ich mich auf und mich überraschte, was es Leckeres in unserer Region gibt. Handgemachte Pralinen, Obst, Gemüse, Frankenwein, Käse, Marmelade, Edelbrände, Brot und vieles mehr. Einiges war nicht nur regional, sondern auch biologisch. All dies konnte man erst verkosten und dann, wenn´s geschmeckt hat, kaufen. Also probierte auch ich mich durch. Lecker!! Am Ende ging auch ich mit vollen Taschen nach Hause. Bei so vielen guten Produkten für die Umwelt und sich selbst, kann und will man einfach nicht widerstehen. Ich finde es super, dass bei uns eine solche Messe  angeboten wird und unser Landkreis auf regionale, biologische und saisonale Produkte Wert legt. Der Klimawandel beispielsweise ist ein momentan aktuelles Thema, hier muss vieles geschehen und mit den Produkten und dem Sinn dieser Messe wird ein kleiner Schritt zum bewussteren Einkaufen und Leben getan. Ca. 4000 – 5000 Besucher an einem Messewochenende, das bedeutet, es kommt an!! Bei mir auch. Ich bin froh, dort gewesen zu sein. Selbst wenn man sich von diesen Themen nicht angesprochen fühlt, bei 4€ Eintritt kann man nichts falsch machen und vielleicht lässt sich dann ja doch der ein oder andere noch überzeugen und begeistern. Try it, like it, love it!!

(Die verschiedenen Anbieter der Kulinea 2020 können auf der Website: www.kulinea.de eingesehen werden. Bilder, Videos und Interviews gibt es auf meinem Instagram-Account: jobentdecker_has_2019_anna)