Jobentdecker-Tour zum Bestatter

Ein Blick hinter die Kulissen von Bestattungen Schunder in Prölsdorf

2020 startete die Bildungsregion Landkreis Haßberge ein neues Projekt für Schulen im Bereich Fachkräftesicherung und Berufsorientierung. Mit den Jobentdecker-Touren haben Schülergruppen die Möglichkeit im Rahmen von circa zweistündigen Besuchen Einblicke in Berufsbilder bei Unternehmen aus dem Landkreis zu erhalten. Den Jugendlichen wollen wir damit verschiedene Berufsbilder aus erster Hand vorstellen und zeigen, wie vielfältig die beruflichen Möglichkeiten im Landkreis Haßberge sind.

Mitte Februar ging das P-Seminar „Das freie Wort“ auf eine der ersten Jobentdecker-Touren, die die SchülerInnen und Schüler unter anderem zum Bestatungsunternehmen Schunder nach Prölsdorf führte. Was sie dort erlebten, hat Tour-Blogger Marvin in einem Bericht und mit Live-Videos auf Instagram festgehalten…

Tour-Stopp des P-Seminar der Q11 am Regiomontanus-Gymnasium Haßfurt beim Bestattungsunternehmen Schunder in Prölsdorf. (Foto: LRA)

Marvins Bericht von der Jobentdecker-Tour

Jobentdecker-Tour am 13.02.2020 – Erfahrungsbericht von Marvin Ogbewi, Schüler am Regiomontanus-Gymnasium in Haßfurt, zum Besuch bei Bestattungen Schunder

„Hallo an alle, die diesen Bericht zur Jobentdecker-Tour vom 13.02.2020 lesen. Ich heiße Marvin Ogbewi und werde euch hier meine Eindrücke, von der Tour kurz zusammenfassen, damit ihr nochmal einen besseren Überblick habt.

Zunächst, was ist die Jobentdecker-Tour eigentlich? Wir (das P-Seminar „Das Freie Wort“ vom Regiomontanus Gymnasium Haßfurt), haben von dieser Tour erstmals von unserem Seminarleiter erfahren. Die Tour sollte uns einen Einblick in verschiedene Berufe geben und uns somit ein Stück weit, die Wahl für unseren späteren Job erleichtern. Da uns dieses Angebot sehr gefallen hat haben wir unsere Chance genutzt und zugesagt. Am 13.02.20 war es dann auch soweit und wir konnten die Tour starten.

Zum Ablauf: Unser Kurs hat sich zunächst an einem, von den Tour-Verantwortlichen [von der Bildungsregion Landkreis Haßberge] organisierten Bus, getroffen, an dem wir eine kurze Einführung, sowie eine Mappe, die den Ablauf und weitere wichtige Informationen enthielt, bekommen haben.

[Für das P-Seminar standen im Rahmen der Jobentdecker-Tour zwei „Tour-Stopps“ auf dem Plan. Gewünscht hatten sich die Schüler und ihr Lehrer Einblicke in Duale Studienmöglichkeiten im Landkreis und…. in einen „ungewöhnlichen“ sozialen Beruf.]

Nach einer großzügigen Stärkung [während der Busfahrt], hielten wir auch schon beim ersten Tour-Stopp am Bestattungsunternehmen Schunder an. Nach der Begrüßung des Unternehmensleiters, Sebastian Schunder, bekamen wir einen ausführlichen Vortrag, über die vielen verschiedenen Aufgabenfelder eines Bestatters. Dann haben wir eine Führung durch das Unternehmen bekommen und durften währenddessen viele Fragen stellen. Nach der Führung gab es nochmals eine abschließende Fragerunde in der Aussegnungshalle, bevor wir uns schließlich verabschiedeten und uns mit dem Bus auf den Weg zum zweiten Tour-Stopp machten…

Man merkte schnell, dass der Beruf Bestatter viel vielseitiger ist als man zunächst vermutet. Und um ehrlich zu sein, hatten wir alle Zweifel, ob das Bestattungsunternehmen wirklich interessant für uns wäre, umso mehr freute es mich, dass es uns letztlich aber allen Spaß gemacht hat und wir viel Interessantes erfahren haben. Der erste Stopp war also ein voller Erfolg, deshalb waren wir auf den 2. Halt unserer Jobentdecker-Tour in Haßfurt schon sehr gespannt. […]

Falls ihr euch auch bildlich von der Tour überzeugen lassen wollt, könnt ihr dies auf Instagram auf der Seite @jobentdecker_has gerne tun, dort habe ich zur Tour einen Blog geführt.

Mit freundlichen Grüßen, 

Marvin Ogbewi“

Noch mehr erfahren?

Mehr zur Arbeit eines Bestatters und spannende Einblicke hinter die Kulissen des Bestattungsunternehmens Schunder finden Sie auf Instagram im Story-Highlight „Tour 13.02.2020“

Tour-Blogger Marvin im Einsatz: für den Instagram-Kanal @jobentdecker-has macht er Fotos und kurze Videos, die in den Storys einen echten Einblick von der Jobentdecker-Tour geben sollen. (Foto: LRA)

Im Raum zur Abschiednahme beantworteten Sebastian Schunder und seine Kollegin die Fragen der Schüler und erklärten, wie vielfältig der Beruf des Bestatters ist. (Foto: LRA)

Anschließend konnten die Schüler bei einem Rundgang über das Gelände einen interessanten Blick hinter die Kulissen des Bestattungsunternehmens gewinnen. (Foto: LRA)